Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Weg mit dem ehelichen Gesplitte!

Habt ihr es mitbekommen? Die neue Familienministerien Paus will für die Abschaffung des Ehegattensplittings kämpfen. Ehepaare sollen steuerlich stärker belastet werden. Alles andere wäre nicht mehr zeitgemäß. Die Steuereinnahmen würden stabilisiert und Paare und Lebenspartnerschaften ohne Trauschein würden nicht mehr ungerecht benachteiligt. Zudem wäre das Ehegattensplitting zutiefst „antifeministisch“. Sieh an. Als es einst eingeführt wurde, wurde es noch als feministische Großtat gefeiert. Das Splitting ermöglichte es in den 70er- und 80er-Jahren jungen Familien, gleichzeitig Häuser zu bauen, Kredite zu bezahlen und Kinder großzuziehen. Was für ein schreckliches Spießbürgertum. Als moderner Politiker, besonders als moderne Politikerin, muss man das natürlich alles bekämpfen. Das gebietet schon die Ehre. Dass es – wie damals – heute noch Menschen gibt, die den Beruf hinter die Familie stellen – das ist doch ein Unding! Und gerade weil das Splitting solche unfeinen Gedanken und Taten u

Aktuelle Posts

Die Rehabilitation der Schwurbler

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht - oder?

Wahlen in Frankreich: Macron hält den Sargnagel für ein christliches Europa in seiner Hand

Putin macht ernst - und was macht Deutschland?

Verschleppt und verkauft: Christen wurden über Jahrhunderte von Muslimen versklavt

Deutschland, eine Bananenrepublik

What would Jesus do?

Für Ihre Gesundheit!

Einigkeit und Recht und FREIHEIT - es rührt sich was

Frohe Weihnachten!