Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Adé Bargeld

Die EU arbeitet an einer Bargeldgrenze für ganz Europa. Geschäfte über 10.000 Euro dürfen dann nicht mehr in bar abgewickelt werden. Dies soll aber nur der Einstieg sein. Eigentlich möchte man sich lieber in Richtung italienischer Lösung bewegen: Alle (also alle, die nicht zur Mafia gehören...) dürfen nur noch Bargeldzahlungen bis zum Betrag von 1.000 Euro tätigen.  Doch die Sache geht weiter: Der Staat möchte natürlich genau wissen, welches Vermögen seine Bürgerinnen und Bürger haben. Hierzu gibt es eine ganze Reihe von Initiativen. Auf EU-Ebene wird über die Einführung eines Vermögensregisters aller Bürgerinnen und Bürger in der EU diskutiert. Wörtlich heißt es aus Brüssel: „Es soll untersucht werden, wie aus verschiedenen Quellen … Informationen verknüpft werden können.“ Man will eine europaweite Verknüpfung aller Finanzdaten, um ein möglichst umfassendes Bild über das Vermögens eines jeden Menschen in der EU zu bekommen. Damit sollen „Abschöpfungen“ (Sozialabgaben, Steuern, Sondera

Aktuelle Posts

Kann man der Bibel trauen?

Nach der Flukatastrophe folgt die verbale

Hochwasser Katastrophe: Totale Ahnungslosigkeit der Merkel-Regierung

Doppelter Standard: Medien weinen um Palästinenser, ignorieren Völkermord an Christen in Afrika

Sperrt sie alle weg!

Ausgangssperre wegen hoher Inzidenz: Kommentar eines Medizinstatistikers

Mein Freund der Dalai

Mit der Pandemie auf zu neuen Ufern der Macht

Fröhliches Passahfest!

Mal wieder eine betreute Osteransprache in Interviewform