Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Wenn es um das Klima geht ist jeder Schwindel erlaubt

Den Klimawandlern ist offenbar jeder Weg recht um die Menschheit von ihrer Botschaft zu überzeugen. Ein Bild erregte kürzlich die Welt. Man sieht mehrere Schlittenhunde, die im Nordwesten Grönlands knöcheltief durch Schmelzwasser laufen. Die hochdramatische Botschaft ist klar: Wir sehen abschmelzendes arktisches Eis in diesem Sommer – angeblich ein Ergebnis des Klimawandels.

Weltweit greifen Medien das Bild auf und berichten darüber. Inzwischen aber hat  der Verursacher dieses Fake-Hypes, Olsen vom Dänischen Meteorologischen Institut in Kopenhagen, die vermeintlich brisante Botschaft seines Fotos relativiert. Er musste einräumen, dass das Bild "eher einen symbolischen denn wissenschaftlichen" Wert habe. Sein Ziel sei es gewesen, Bewusstsein für den arktischen Klimawandel zu steigern.
Aha.

Vorher musste dieser „Klimaforscher“ und seine Fake-News aber von einem Grönländer selbst korrigiert werden: Ein Einheimischer aus der abgebildeten Region erklärte, dass Szenen wie auf dem …

Aktuelle Posts

Drei Morde in fünf Tagen - wann ist es endlich genug?

„Wir leben in Fiktionen“

Der Himmel hängt voller Fische

Der Kirchentag - es geht weiter abwärts

Für Europa - der inoffizielle Wahlwerbespot

Europa - eine wunderbare Idee. Prinzipiell.

Wieso wird die weltweite Christenverfolgung ignoriert? Und wieso heißen Christen jetzt "Osteranbeter"?

Islamische Terroranschläge als „Rache“ für christliche Gewalt?

Eine folgenschwere Fehleinschätzung

Was der Tod und die Auferstehung von Jesus für uns bedeutet