Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Kann man der Bibel trauen?

Diese provokative Frage war Inhalt unzähliger Diskussionen in der Menschheitsgeschichte, wobei sie vor allem in jüngster Zeit mit zunehmendem Stellenwert der Wissenschaft besonders an Bedeutung gewonnen hat. Unzählige Bücher und Artikel behandeln das Thema aus allen möglichen Perspektiven und argumentieren für jeden erdenklichen Standpunkt, von einem blinden Glauben an völlige Irrtumslosigkeit bis hin zu völliger Skepsis und völligem Unglauben. In der akademischen Welt spielt sich die Frage nach der Wahrhaftigkeit der Bibel als Konkurrenz zwischen zwei Ansätzen ab, die als "Maximalismus" und "Minimalismus" bekannt sind. Einfach ausgedrückt glauben Minimalisten, dass historische Berichte in der Bibel mit extremer Skepsis behandelt werden sollten, es sei denn, sie werden durch andere archäologische oder dokumentarische Beweise gedeckt. Im Gegensatz dazu argumentieren Maximalisten, dass die Bibel eine extrem gute Erfolgsbilanz hat – selbst nach rigorosen Tests durch di

Aktuelle Posts

Nach der Flukatastrophe folgt die verbale

Hochwasser Katastrophe: Totale Ahnungslosigkeit der Merkel-Regierung

Doppelter Standard: Medien weinen um Palästinenser, ignorieren Völkermord an Christen in Afrika

Sperrt sie alle weg!

Ausgangssperre wegen hoher Inzidenz: Kommentar eines Medizinstatistikers

Mit der Pandemie auf zu neuen Ufern der Macht

Fröhliches Passahfest!

Mal wieder eine betreute Osteransprache in Interviewform

Lockdown und kein Ende

Sommerurlaub 2021!?